Somatic Ego-State Therapie®

mit Maggie Phillips, Ph.D.

Somatic Ego-State Therapie ist eine innovative Methode, die zur Behandlung komplexer posttraumatischer und dissoziativer Störungen entwickelt wurde, jedoch bei vielen anderen klinischen Problemen wie zum Beispiel Angststörung, Depression, Panik, chronischem Schmerz und Autoimmunstörungen gleichermaßen wirksam sein kann. 

 

Sie wurde von Dr. John Watkins und seiner Frau Helen Watkins entwickelt und hat sich als effiziente und wirksame Möglichkeit erwiesen, aus Traumen entstandene innere Konflikte zu lösen. Diese Konflikte sind an vielen Problemen beteiligt, mit denen Patienten in die klinische Praxis kommen, u.a. auch an der Persönlichkeitsfragmentierung bzw. -spaltung, die ein Hindernis für viele therapeutische Interventionen, darunter auch Somatic Experiencing®, darstellen kann.

 

Das SEST-Training umfasst insgesamt 12 Tage:

2x 3 Tage für die Beginner-Stufe und 2x 3 Tage für die Advanced-Stufe.  

Maggie Phillips, Ph.D. ist nicht nur eine der weltweit gefragtesten Ego-State Therapie®-Expertinnen, sondern zudem auch Somatic Experiencing®-Trainerin. Deshalb kann sie uns besonders gut verdeutlichen, wie effektiv die Ergänzung der Ego-State Therapie (EST)® durch Somatic Experiencing (SE)® (P. Levine, Ph.D.) und die Polyvagale Theorie (Stephen Porges, Ph.D.) ist. Aus dieser Kombination hat sie ihr einzigartiges Konzept der "Somatic Ego-State Therapie "SEST)"® entwickelt, das weltweit große Nachfrage erlebt.

 

Maggie Phillips ist für ihren gut strukturierten, abwechslungsreichen und praxisnahen Unterricht bekannt. Übungseinheiten mit Selbsterfahrungssequenzen, Live-Demos, Diskussionen und Fallbesprechungen wechseln sich immer wieder mit der Theorievorstellung ab. 



Somatic Ego-State Therapie® - Advanced 1+2

Intensiv-Seminar bei Mondsee (AT)

Advanced 1: 8.-10. Mai 2020 in Mondsee (AT)

Advanced 2: 12.-14. Mai 2020 in Mondsee (AT)


Stimmen unserer TeilnehmerInnen der Somatic Ego State-Therapie® mit Maggie Phillips

"Nicht oft haben wir noch die Gelegenheit die großen Meister live zu erleben. Als ausgebildete Hypnose-Psychotherapeutin ist es ein Vergnügen Maggie Phillips, eine geduldige und achtsame Lehrerin, die mit vielen Praxis-Beispielen ihren Unterricht lebendig gestaltet, zu erfahren.“

 

„Das SEST-Training in Wien hat meine Sicht auf Entwicklungsphasen, Dissoziation und Trauma noch intensiver geschult. Vielen Dank, Maggie!“ 

 

„Mittels SEST wird das Spektrum von SE deutlich erweitert. Es hilft mit seiner strukturellen Vorgehensweise auch bei Klienten, die noch wenig Zugang zum Körper und zum Spüren haben.“

 

„Ihre Einführung in die Ego-State-Arbeit ist sehr verständlich, konkret und eröffnet neue Horizonte und Wege.“

 

„Ich habe durch die Workshops ein neues bzw. umfassenderes Verständnis von Arbeit mit Trauma, Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen sowie Arbeit mit Fragmentierung und Abspaltung gewonnen.“

 

„Das schwierige Thema der Dissoziation hat noch mal an Erkennen, Auffinden und Verstehen seinen Platz bekommen.“

 

„Das SEST-Training ist eine tolle Ergänzung, insbesondere bei der Arbeit mit KlientInnen, die Schwierigkeiten haben mit der Körperwahrnehmung und auch speziell bei der Arbeit mit Kindern.“