Somatic Experiencing (SE)® - Training NBG2

mit Itta Wiedenmann


Kursdaten

Beginner 1 25. - 30. Juni 2020  
Beginner 2 30. Nov. - 05. Dez. 2020  
Intermediate 1 14. - 19. März 2021  
Intermediate 2 15. - 20. November 2021  
Advanced 1 26. - 31. März 2022  
Advanced 2 24. - 29. September 2022  

Kurszeiten

Täglich 9.00 - 12.00 Uhr / 14.30 - 18.00 Uhr, Ende am letzten Kurstag um 12.30 Uhr

Seminarort

Kloster St. Josef in Neumarkt

Wildbad 1

D-92318 Neumarkt in der Oberpfalz

 

Telefon: 09181-4500-5075 

info@kloster-erleben.de

www.st-josef-neumarkt.de

>> Die Online-Anmeldung finden Sie am Ende dieser Seite


Download Studienbuch & Selbstauskunft

Hier finden Sie das Formular zur Selbstauskunft sowie das derzeit aktuelle Studienbuch (enthält die Regularien des EASE-Verbandes und dient der Dokumentation Ihres SE-Trainings).

Download
2018_Studienbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.9 KB
Download
Selbstauskunft für Trainingsteilnehmer.p
Adobe Acrobat Dokument 41.1 KB


Organisation & Anmeldung

Die einzelnen Module der Fortbildung bauen aufeinander auf. Jede Stufe ist einzeln buchbar. Die Anmeldung erfolgt jeweils für 1 Ausbildungsjahr/eine Stufe (2x6 Tage).

 

Für Ihre Anmeldung füllen Sie bitte das Online-Anmeldeformular am Ende dieser Seite aus.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2020.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Kursplatzvormerkung per Email.

Die Kursplätze sind aus didaktischen Gründen begrenzt und werden in der Reihenfolge des Eingangsdatums vergeben. 

 

Zusammen mit der Kursplatzvormerkung senden wir Ihnen einen persönlichen Fragebogen (Selbstauskunftsbogen) zu, den Sie uns bitte zusammen mit einem tabellarischen Lebenslauf sowie einem Foto,  vollständig ausgefüllt und zeitnah per Post (Datenschutz!) an uns retounieren. 

Der Selbstauskunftsbogen wird ausschließlich von der SE-Trainerin eingesehen und nach Trainingsende von uns vernichtet oder an Sie persönlich ausgehändigt. 

Ihre Anmeldung wird erst verbindlich bestätigt, nachdem die SE-Trainerin die Unterlagen geprüft und Ihr Einverständnis zur Teilnahme gegeben hat.


Trainings-Konditionen

Kosten & Verpflegung

Beginner 1+2 (2 x 6 Tage)                   € 1.986,00 (je Modul € 993,00)       
Intermediate 1+2 (2 x 6 Tage) € 1.986,00 (je Modul € 993,00)
Advanced 1+2 (2 x 6 Tage) € 1.986,00 (je Modul € 993,00)

Die Kursgebühr beinhaltet 6 Seminartage inkl. Pausenverpflegung und Getränkepauschale  (warm/kalt/alkohlfrei).

 

Zusätzlich sind die Kosten für 6 Supervisionsstunden und 5 Einzelselbsterfahrungen pro Weiterbildungsjahr zu berücksichtigen (siehe Studienbuch, Richtpreis ca. € 80,00 bis € 100,00 je Einheit). 

 

Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind in den Kursgebühren nicht enthalten:

Übernachtung Kloster St. Josef im EZ inkl. Frühstück z.Z. € 44,00

 

Folgende Verpflegungsoptionen werden vom Kloster zusätzlich angeboten und sind über uns zu bestellen und vor Ort in bar zu bezahlen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihre Wahl verbindlich ist und max. bis 4 Wochen vor Kursbeginn storniert, bzw. geändert werden kann. 

 

6x Mittagessen: € 81,00 (à € 13,50)

6x Abendessen: € 69,00 (à € 11,50)

6x Vollpension: € 150,00 (à € 25,00)

 

(Richtwerte - Preisänderungen des Seminarhauses vorbehalten).

 

Zahlung der Kursgebühren

Die Kursgebühr in Höhe von € 1.986,00 ist in 2 Teilbeträgen (je Modul € 993,00) bis jeweils 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu überweisen. Sie erhalten dazu jeweils eine Rechnung. 

 

Teilnahmevoraussetzungen & Zielgruppe

Voraussetzung zur Teilnahme ist die Absolvierung eines 2-tägigen SE-Einführungsworkshops (SE-Intro) sowie eine 2-jährige Berufserfahrung mit traumatisierten Menschen und Erfahrung in der Einzelberatung (Ausnahmeregelung möglich). 

 

Zur Zielgruppe gehören Personen aus medizinischen Berufen, Heil- und Sozialberufen insbesondere ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, HeilpraktikerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, Sonder- und HeilpädagogInnen, Hebammen, PhysiotherapeutInnen, KörpertherapeutInnen, Krankenpflegekräfte, Rettungseinsatzkräfte und andere Personen, die traumatisierte Menschen begleiten und bereits über Erfahrung in der Einzelberatung oder -begleitung verfügen. 

Storno-/Rücktrittsbedingungen

Eine Stornierung der Anmeldung ist nur schriftlich möglich. Die verbindlichen Verpflichtungen dem Team sowie dem Veranstaltungsort gegenüber machen folgende Stornoregelungen notwendig:

 

Bei Stornierung

bis 12 Wochen vor Trainingsbeginn berechnen wir einen Unkostenbeitrag für Verwaltungsaufwand

in Höhe von € 30,- 

bis 8 Wochen vor Trainingsbeginn berechnen wir 50% der gesamten Kursgebühr (z.B. Beginner 1+2).

• ab 4 Wochen vor Trainingsbeginn  ist bei Stornierung, Nichterscheinen oder Abbruch des Seminars die gesamte Kursgebühr (z.B. Beginner 1+2) zu entrichten.*

 Für den Fall, dass Sie einen Ersatzteilnehmer stellen möchten, bedarf es der Rücksprache mit der Trainingsleitung. Der Ersatzteilnehmer muss die genannten Voraussetzungen erfüllen. In diesem Falle berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von € 30.-

• Bei Abbruch des Trainings während der Fortbildungszeit ist der noch offene Lehrgangsbeitrag sofort zur Gänze fällig.

• Es besteht kein Erstattungsanspruch auf die Kursgebühr versäumter Fortbildungsabschnitte.

• Der Veranstalter behält sich für den Fall der Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl vor, die Veranstaltung bis spätestens 3 Wochen vor Beginn abzusagen bzw. den Start um ein Modul zu verschieben. Sollte der Kurs storniert werden müssen, so erhalten Sie die volle Kursgebühr erstattet. Weitere Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht.

• Bei unerwartetem Trainerausfall behält sich der Veranstalter vor, eine/n autorisierte/n Ersatztrainer/in einzusetzen.

 

*Abschluss einer Seminarrücktritts-Versicherung

Im Leben kommt es manchmal anders als man denkt...

Daher möchten wir Sie bitten, bei allen Seminaranmeldungen die Stornobedingungen zu beachten.

Zu Ihrer eigenen Absicherung empfehlen wir eine „Seminarrücktritts-Versicherung“ abzuschließen, da die Seminarorganisation aufgrund der aufwändigen Verpflichtungen keinen Spielraum für Kulanzregelungen zulässt. Sollten Sie daher z.B. aus Krankheitsgründen kurzfristig verhindert sein oder das Seminar von unserer Seite her abgesagt werden müssen, übernehmen die Versicherungen nicht nur die Stornokosten, sondern oftmals auch die entstandenen Reise- und Unterkunftskosten.

Bitte prüfen Sie selbständig die Angebote und Konditionen der jeweiligen Anbieter. 

Haftung

Für die physische und psychische Eignung zur Teilnahme ist jede/r Teilnehmer/in selbst verantwortlich. Er/sie verpflichtet sich, alle hierzu vom Trainer und Veranstalter gegebenen Hinweise zu beachten. Die Haftung für Beeinträchtigungen jeglicher Art infolge mangelnder Eignung eines Teilnehmers oder infolge Nichtbeachtung von Hinweisen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen.

 

Videoaufnahmen

Für unsere Weiterbildungskurse in Somatic Experiencing benötigen wir immer wieder die aktuellen Unterrichtsaufzeichnungen und Fall-Demonstrationen. Deshalb nehmen wir in unseren Kursen per Video auf. Die Aufnahmen dienen uns:

  • Für das Studium und die Vermittlung des SE-Konzeptes: z. B. Nachbesprechung und Vertiefung einer Demo, Wiederholung von Inhalten des Unterrichts
  • Für die Teilnehmer zur inhaltliche Nachbearbeitung und um ggf. versäumte Unterrichtseinheiten des Kurses nachzuholen
  • Für den fachlichen Austausch im Assistententeam zur Qualitätssicherung  und ggf. für eine Demonstration der SE-Arbeit

Sollten Sie sich während des Kurses zu einer Demo-Sitzung entscheiden, so wird diese zunächst aufgezeichnet. Sie können im Nachhinein entscheiden, ob wir Ihre Demo-Sitzung zu oben genannten Studien- und Unterrichtszwecken verwenden können. Bitte teilen Sie uns dies noch im laufenden Kurs mit. 

 

Selbstverständlich werden die Videos vertraulich behandelt. Die Aufzeichnungen verbleiben im Archiv des Instituts NeuroTracking. Sie können ausschließlich durch Itta Wiedenmann (autorisierte SE-Trainerin) verwendet werden. 

 

Eine Veröffentlichung der Video-Aufzeichnungen ist nicht gedacht. Sollte dies im Einzelfall einmal erwogen werden, so geschieht dies nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis. In diesem Falle würden wir uns zuvor nochmals an Sie wenden. 

 

Sechs Monate nach Abschluss des gesamten dreijährigen Trainings werden die Videos gelöscht (mit Ausnahme von Videos, die zur Veröffentlichung / Weiterverwendung ausdrücklich freigegeben wurden). Mit Beendigung der Lehrtätigkeit von Itta Wiedenmann wird das gesamte Videomaterial gelöscht. 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis geben, sodass wir alle dadurch hilfreiches Kursmaterial zur Verfügung haben. 

Ein Formular für die Einverständniserklärung erhalten Sie vor Ort im Training. 


Verbindliche Online-Anmeldung                                   SE-Training NBG2 - Beginner 1+2

Hinweis zum Datenschutz

Für alle Anmeldungen, die das INT erreichen (per Email, Online-Anmeldeformular, Post/Fax), gelten unsere Datenschutzerklärungen. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie diesen Datenschutzerklärungen zu.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.